Rückruf von Beats Pill XL durch Apple

Rückruf von Beats Pill XL durch Apple
Apple ruft den Beats Pill XL Lautsprecher zurück

Brandgefahr bei Beats Lautsprecher Pill XL

Apple ruft Produkt der erst im 2014 übernommene Firma Beats wegen Brandgefahr zurück.
Die Produktsicherheitsüberprüfung von Apple hat festgestellt, dass es bei dem Lautsprecher Pill XL von Beats zu einer Erhitzung der Batterien kommen kann. Daher ruft Apple alle Geräte zurück.
Abgewickelt wird das ganze ausschließlich online. Hierfür hat Apple eine Webseite zum Rückrufprogramm für Beats Pill XL-Lautsprecher eingerichtet. Hier liegt ein Webformular für den Produktrückruf, das auszufüllen ist.

Batterieren können überhitzen

Wie man auf der Rückrufseite erfahren kann, können die Batterien in dem Beats-Lautsprecher sich überhitzen und stellen dadurch ein Brandrisiko dar. Das Rückrufprogramm betrifft laut Apple nur den Beats Pill XL-Lautsprecher, den es derzeit in den fünf Farben Schwarz, Weiß, Pink, Metallic Sky und Titanium zu kaufen gibt.

Schnäppchenjäger fühlen sich auf den Plan gerufen

Da Apple in diesem Rückruffall eine Zahlung i.H.v. 300 € bei der Rücksendung eines Beats Pill XL zusagt, wittern einige Zeitgenossen hier ein Schnäppchen. Sie rechnen vor, welchen „Gewinn“ man durch den Kauf eines noch in einigen Shops verfügbaren Pill XL und der dann über das Rückrufprogramm möglichen Erstattung durch Apple einstreichen kann.

Auf den bekannten Versteigerungsplattformen oder bei Onlineversendern (Lautsprecher Beats Pill XL bei amazon) ist schon kaum mehr ein entsprechendes Produkt lieferbar. Auch die Gesuche in Kleinanzeigen nach selbst defekten Beats Lautsprechern Pill XL schnellen nach oben. Ein Schelm wer böses dabei denkt.

Verwendete Schlagwörter: , ,