Skype for Business Online endet am 31. Juli 2021

Skype for Business Online endet am 31. Juli 2021
Microsoft stellt Skype for Business ein.

Wie Microsoft in einem Blog-Beitrag berichtet, wird Skype for Business Online am 31. Juli 2021 eingestellt. Danach ist der Dienst nicht mehr verfügbar.

Microsoft Teams ist zukünftig der zentrale Ort für die Teamarbeit.

Um Kunden die Planung und Implementierung eines erfolgreichen Upgrades von Skype for Business Online auf Teams zu ermöglichen, bietet Microsoft umfassende Anleitungen und Ressourcen, darunter ein bewährtes Erfolgskonzept, bewährte Vorgehensweisen, herunterladbare Ressourcen, kostenlose Präsenzschulungen und Hilfe beim Onboarding für FastTrack für anspruchsberechtigte Abonnements. Außerdem ist eine umfassende Liste der Partner von Microsoft verfügbar, die Kunden bei ihren Upgrades auf Teams unterstützen können.

Skype (Anwender), Skype for Business Server und lokale Kunden von Skype sind nicht von der Einstellung des Skype for Business Online-Diensts betroffen.

Für aktuelle Kunden von Skype for Business Online mit vorhandenen Office 365-Mandanten werden bis zum Deaktivierungsdatum keine Änderungen am Dienst durchgeführt, sodass sie bei Bedarf neue Benutzer hinzufügen können. Ab 1. September 2019 werden jedoch alle neuen Office 365-Kunden direkt in Teams integriert.

Ausführlichere Informationen zur Ankündigung finden Sie im Teams-Blog.

Getagged mit: , , , ,